Hamburger Abendblatt

Archiv für das Tag 'Michel'

Großes Abenteuer für die Kleinen

30. September 2011

20110930-182833.jpg „Sollen wir unser Geld zusammen legen und zwei kleine Cola und eine große Popcorn holen“, beraten sich zwei Jungs angesichts der für das Taschengeld nicht gerade freundlichen Preise im Cinemaxx. Echte Freunde teilen eben, was sie haben. Wie auch Tom Sawyer und Huckleberry Finn im Eröffnungsfilm des Kinder- und Jugend-Filmfests Michel. Und sie helfen einander. Etwa, wenn der andere einen astreinen Stunt auf der Kinotreppe hinlegt und das Popcorn quer über den Teppich fliegt.
Buntes Gewusel herrschte, bis alle ihre Plätze gefunden hatten, um Hermine Huntgeburths packende Abenteuergeschichte zu sehen. Zum Start schrien alle im Saal lauthals „Film ab!“. So macht Kino Spaß!
„Hat das Hinfallen weh getan?“, wollten die Kids im Publikum im Anschluss von Benno Fürmann wissen, der den Bösewicht Indiana Joe spielte. Und woher er so gut spucken könne. „Ich bin in Kreuzberg aufgewachsen“, antwortete der und lachte – im Gegensatz zu seiner Rolle – sehr freundlich.
Viel Beifall erhielt auch Tom-Sawyer-Darsteller Louis Hofmann von den jugendlichen Filmfans. Allerdings räumte er mit der Illusion von einer schulfreien Drehzeit auf. Am Set gab es extra einen Lehrer. Nun gut, bestimmt mussten Huck und Tom bei dem aber keine 1000 Bibelsprüche kennen – so wie im Film. (bir)

  • Filmfest 2011
  • Kommentare deaktiviert für Großes Abenteuer für die Kleinen