Hamburger Abendblatt

Idioten

15. August 2010

Jugendlicher Überschwang ist ja gut und schön, aber: Bei Zündeleien hört der Spaß definitv auf. Irgendein Kasper hat zwei der im Rahmen des Lüttville entstandenen „Fluchtwagen“ – schrottreife Autos, die von den Kindern dekoriert wurden – angezündet. Dicke, schwarze Qualmwolken steigen in den Nachthimmel, die Security reagiert schnell und konsequent und räumt den angrenzenden „Maschinenraum“. Die Feuerwehr rückt an, glücklicherweise scheint niemand zu Schaden gekommen sein. (Alexander Josefowicz)