Hamburger Abendblatt

Ganz schlimm: Weintrinker!

7. August 2010

Wir haben es geschafft und waren  in der „Bullhead City“. Genau, dort wo eingeölte Frauen miteinander ringen. Leider ließ der angekündigte Wet-T-Shirt-Contest auf sich warten, statt dessen standen Männer auf der Bühne. Muskelbepackte Kerle, gerne auch mit ein wenig Bauch, die in Wrestling-Kämpfen gegeneinander antraten. Und weil so was nur Spaß macht, wenn man einer Seite die Daumen drückt, war der Moderator eifrig bemüht, Sympathie- bzw. Antipathie-Bekundungen zu provozieren. Dabei gab’s was zu lernen. Dass „Sitzpisser“ eine schlimme Beschimpfung ist und den so bezeichneten als echtes Weichei kenntlich macht, war klar. Aber es gibt noch Schlimmeres: Weintrinker. Wer den Rebensaft schätzt, so die allgemeine Einschätzung, ist wirklich das Allerletzte und gehört, genau, vermöbelt. Darauf einen Riesling! 🙂